Wissenswertes über Tee

Tee ist gesünder als Kaffee
Beim Tee beeinflusst das Koffein im Unterschied zum Kaffee nicht Herz und Kreislauf, sondern es erhöht die Durchblutung und den Stoffwechsel des Gehirns, wirkt also direkt auf das Gehirn und zentrale Nervensystem. Es regt Ihre geistigen Kräfte an und beruhigt den Magen. Zudem ist Tee bakterien- und virushemmend.

Wichtige Faktoren für eine optimale Teezubereitung:
Wasserqualität
Verwenden Sie weiches Wasser, damit sich der Teegeschmack voll entfalten kann.
Wassertemperatur
Nur Schwarztees sollten mit kochendem Wasser (90/95°) zubereitet werden. Für Grüntees ist die richtige Temperatur ca. 80°, für einige sogar 60°.    
Tipp: Füllen Sie Wasser in der gewünschten Temperatur in eine Thermosflasche (die Sie nur für Wasser verwenden) und Sie können sich jederzeit schnell eine Tasse Tee zubereiten.
Teemenge
Ist sehr wichtig, da die Beschaffenheit von Tee zu Tee verschieden ist, also ein sogenannter Teelöffel kein Einheitsmass sein kann. Die Abbildungen entsprechen immer 2 g (entspricht einer kleinen Tasse, ca. 1.5 dl).